Der TGR Vorstand mit geehrten Mitgliedern im Rahmen der Mitgliederversammlung 2017.

Der TGR Vorstand mit geehrten Mitgliedern im Rahmen der Mitgliederversammlung 2017.

Kalte Getränke, Snacks, eine Bildershow, Gespräche und ein Wiedersehen mit langjährigen Mitgliedern – das gab es bei der Mitgliederversammlung der TGR am Dienstag, 7. März, im Sitzungssaal des Rotenburger Rathauses.

Und natürlich auch eine regelkonforme Tagesordnung, die in großer Harmonie abgearbeitet wurde: Alle Beschlüsse wurden einstimmig getroffen (das offizielle Protokoll folgt noch).

Der Vorstand mit Udo Sangmeister, Toni Genovese und Harald Wolf hatte viel zu tun, weil jede Menge treue Mitglieder ausgezeichnet wurden. Das lag daran, dass die Ehrungen von 2014 nachzuholen waren, die damals ausgefallen waren. Betroffen waren 19 Mitglieder, darunter wahre Rekordjäger:

Am 07. März 2017, im Sitzungssaal des Rotenburger Rathauses.
Einlass 19.00 Uhr, Versammlungsbeginn 19.30 Uhr.

Liebes Vereinsmitglied,
wir laden herzlich ein zur Mitgliederversammlung 2017 (Jahreshauptversammlung) der Turngemeinde 1849 Rotenburg a.d. Fulda e.V.

Ab 19:00 Uhr: Genießen Sie eine Bildershow von den Aktivitäten der TGR und ihren Abteilungen. An den Infotafeln im Foyer des Sitzungssaales wird für Sie die Arbeit des Vorstandes und der Abteilungen dargestellt. Für unsere Mitglieder stehen Snacks und Getränke bereit.

Abteilung Basketball
Dienstag, 7. Februar 2017, Beginn 19:30 Uhr
Vereinsraum Bernhard-Faust-Halle, Braacher Str. 13

Einladung als PDF downloaden

Abteilung Handball
Montag, 20. Februar 2017 Beginn 19:00 Uhr
Gaststätte Kanngießer, Hochmahle

Einladung als PDF downloaden

Abteilung Turnen
Donnerstag, 2. Februar 2017, Beginn 18:00 Uhr
Vereinsraum Bernhard-Faust-Halle, Braacher Str. 13

Einladung als PDF downloaden

Abteilung Volleyball
Mittwoch, 15. Februar 2017, Beginn 19:00 Uhr
Vereinsraum Bernhard-Faust-Halle, Braacher Str. 13

Einladung als PDF downloaden

Rotenburg. Die Spielmanns- und Fanfarenzug Rotenburg und die TG Rotenburg haben sich organisatorisch getrennt. Der Spielmannszug ist ab sofort ein eigenständiger Verein. Bislang gehörte er als Abteilung zur Turngemeinde. Die beiden Vereine bleiben sich auch weiterhin freundschaftlich verbunden, heißt es in einer Mitteilung. 

Der Spielmanns- und Fanfarenzug möchte sich unter dem Dach des Hessischen Musikverbandes weiterentwickeln. Hier werde eine fachspezifische und professionelle Unterstützung angeboten.